Neuigkeiten
20.08.2016, 10:00 Uhr
Kinderferienprogramm in Dornstadt
Der Walderlebnistag mit Matthias

Am Samstag, den 20.08.2016, war es um 10 Uhr soweit. Der Wald-Guide Matthias, diplomierter Forstingenieur und eine Mutter als Begleitperson machten sich mit den Kindern auf den Weg in den Dornstadter Wald.

Dornstadt -

Die Kinder bekamen Information ganz allgemein zum Wald und dann speziell zu den Bäumen. Mit Hilfe von Baumscheiben ließ sich das Leben der Bäume erklären, das Wachstum und das Alter wurden besprochen, es wurden Unterschiede und Besonderheiten der Bäume erläutert.

Spannend wurde es dann mit dem Baumtelefon. Geräusche werden durch das Holz weitergeleitet. Das nutzt auch das Eichhörnchen. Klopft ein Specht, dann hat das Eichhörnchen nichts zu befürchten – bei einem kratzenden Geräusch droht Gefahr, ein Marder ist da und das Eichhörnchen muss schnellstens ve

Zur Mittagszeit wartete in der Waldhütte ein Imbiss auf die Kinder: Käse- oder Wurstwecken, Kirschtomaten, Gurkenscheiben, Apfelschorle  zum Nachtisch noch einen Müsliriegel. Als alle gestärkt waren und ein wenig Fangen gespielt hatten, ging es weiter.

Ein paar Tropfen Regen fielen zur Mittagszeit, erst nach Veranstaltungsende regnete es richtig.

Nach der Mittagspause erläuterte Matthias den Kindern verständlich, wozu man Bäume und Holz überhaupt braucht, welche Arbeiten und Arbeitsplätze notwendig sind und dann erklärte Matthias das Thema Nachhaltigkeit. Stichworte wie:
- Nutzen statt Plündern
- Ernten was nachwächst
- Holz ist wunderbar und umweltfreundlich
machten den Kindern klar, wie sinnvolle Waldnutzung aussehen muss.

Den Kindern hat der Tag sehr viel Spaß gemacht und sie haben auch noch was dabei gelernt.

Bei Matthias und seiner freundlichen Begleitperson bedanken wir uns recht herzlich und freuen uns schon auf den nächsten Walderlebnistag.